Olympiaquali voraus!

Eine Woche noch..

Letzte Woche bin ich noch bei den norddeutschen Meisterschaften gestartet. Das war der letzte Wettkampf vor den DM n├Ąchste Woche.

Der Wettkampf war echt entspannt, sowas k├Ânnte es ├Âfter geben. Freitag Abend bin ich angereist, Samstag Morgen konnte ich bis halb 9 schlafen und Samstag Mittag bin ich schon wieder abgereist.

Den Vorlauf ├╝ber 100F brachte ich in entspannten 52,4s hinter mich. Lustig war der Anschlag, als Helge Meeuw und ich nebeneinander angeglitten sind und uns dabei anglotzten :-)

Im Finale probierte ich das erste Mal die neue Hose von TYR aus. Man f├Ąllt nat├╝rlich auf, wenn man der einzige ist, der eine Hose anhat, die bis zum Bauchnabel reicht. Sie hat sich im Wasser aber gut angef├╝hlt. Ich schwamm eine 49,5, welche ich noch um eine gute Sekunde ausbauen darf, wenn ich die Einzelnorm von 48,49s unterbieten will.

Da ich mit den “alten” Hosen von TYR (B-Concept) jedoch auch sehr zufrieden war, habe ich noch nicht entschieden, in welcher Hose in bei den DM an den Start gehen werde.

Nach den Norddeutschen habe ich noch bei super Wetter einen “Ganzkurz-Urlaub” bei meiner Oma in Wolfsburg verbracht.

In Hamburg ist das Wetter zur Zeit zum Gl├╝ck auch immer besser, als angesagt. In der sch├Ânsten Trainingszeit des Jahres! Ein Mal bzw. zwei kurze Male am Tag im Olympiast├╝tzpunkt zu verbringen ist ungewohnt und bringt viel freie (und willkommene) Zeit mit sich.

Im Training f├╝hle ich mich diese Woche ├╝berhaupt nicht gut. Platt gesagt komme ich gef├╝hlt kaum vom Fleck. Irgendwie ist das bei mir in der Taperphase immer so. Umso besser wird der Wettkampf ;-)

Heute in einer Woche bin ich hoffentlich schon f├╝r die Spiele qualifiziert. Das ist dann eine gro├če Erleichterung, wenn die erste H├╝rde geschafft ist. Am Mittwoch fahre ich nach Berlin, Mittags ist dann eine Presserkonferenz und dann habe ich noch eineinhalb Tage Zeit, mich vorzubereiten.

Es h├Ąlt sich hartn├Ąckig das Ger├╝cht, dass die komplette deutsche Olympiamannschaft nach den Spielen mit der MS Deutschland nach Hamburg f├Ąhrt und dort im Hafen empfangen wird. Das w├Ąre im Vergleich zum unspektakul├Ąren 12h-R├╝ckflug von Peking 2008 nat├╝rlich eine hammer Sache!!

Ich melde mich n├Ąchste Woche noch mit meinen genauen Startzeiten und den TV-├ťbertragungszeiten bei den DM! Ich bin ├╝brigens das Gesicht der DM dieses Jahr :-) Siehe deren┬áHomepage.

Bis dann

Markus

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein ver├Âffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>