Nicht gut, weiter gehts

So,

erstmal kurz die Auflösung von vorhin, bevor ichs vergesse: Hier hats 32 Grad.

Bisschen unangenehm, wenn die Temperatur mit der Luftfeuchte kombiniert wird. Wenn ein bisschen Wind aufkommt, f√ľhlt sich das an wie wenn man sich einen F√∂hn ins Gesicht h√§lt.

Nachdem ich heute morgen eine ganz gute Zeit hingelegt hatte, konnte ich leider im Finale nicht nachlegen. Irgendwie habe ich mich den ganzen Tag nicht so gut gef√ľhlt nach dem Vorlauf. Der hatte mich ein bisschen mitgenommen.

Die Entt√§uschung ist jetzt nat√ľrlich gro√ü. Gut, eine Medaille w√§re sowieso nicht dringewesen, dazu waren die anderen einfach (noch) zu schnell. Aber f√ľr mich eine gute Zeit w√§re mir schon was wert gewesen.

Jetzt habe ich erstmal zwei Tage frei und versuche, mich einigermaßen zu erholen, damit ich dann am Mittwoch wieder fit bin.

Abhaken, weitermachen…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>